Archiv der Kategorie: Artikel

Geschichte in Computerspielen: Unterhaltungsmedium und Bildung?

Von Prof. Dr. Angela Schwarz

Das Medium Computerspiel ist in. Gleiches lässt sich für Geschichte sagen, die in diesem Medium in vielerlei Gestalt erscheint. In beiden Fällen, sowohl beim populären Medium als auch beim Thema Geschichte, hat man es mit überaus vielschichtigen Phänomenen zu tun.

Geschichte in Computerspielen: Unterhaltungsmedium und Bildung? weiterlesen

Differenz reflektieren in der historischen Bildungslandschaft

Von Ulla Kux

Das Sprechen über Differenz, Partizipation, die Migrationsgesellschaft löst unter Pädagoginnen und Pädagogen der historischen Bildung oftmals Unsicherheit aus. Das mag anstrengend sein, ist aber sinnvoll. Bei einer vertieften Beschäftigung mit Differenz stößt man zwar schließlich  „nur“ auf die grundständigen pädagogischen Fragen nach Lernen und Teilnehmerorientierung, Kompetenz und Relevanz, der Wahrnehmung der eigenen Geschichtlichkeit und pädagogischer Haltung usf. Dennoch lassen sich aus einer kritischen Reflexion des Umgangs mit Differenzwahrnehmung folgenreiche Anstöße gewinnen: für ein Herangehen an praktische historische Projektarbeit bzw. die Sicht auf Konstellationen, die dabei gesellschaftlich, curricular und projektförmig prägen.

Differenz reflektieren in der historischen Bildungslandschaft weiterlesen

Podcast: Erinnerungskulturen virtuell

Interview mit Dr. Dörte Hein, Referentin für Forschung und Medienkompetenz bei der Landesanstalt für Medien in NRW

Im Rahmen der Berliner Tagung „httpasts://digitalmemoryonthenet“, ausgerichtet von der Bundeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit der Deutschen Kinemathek und 3 Sat Kulturzeit in der Zeit vom 14. bis 16.04. 2011 haben wir Dr. Dörte Hein interviewt.

Podcast: Erinnerungskulturen virtuell weiterlesen

Webinar mit Prof. Dr. Astrid Messerschmidt

Aus Anlass der Tagung #erinnern_kontrovers möchten wir an dieser Stelle unter anderem Beiträge unseres Portals „Lernen aus der Geschichte“ veröffentlichen, die für die Debatte um Chancen und Herausforderungen aktueller Erinnerungskulturen und Vermittlungsformen zu Nationalsozialismus und Holocaust inspirierend sein können.

In unserer Webinarreihe haben wir im Juni 2013 eine Veranstaltung mit Prof. Dr. Astrid Messerschmidt zum Thema „Erinnerungsbildung in der Migrationsgesellschaft auf dem Hintergrund von Rassismus und Antisemitismus“ durchgeführt.

Webinar mit Prof. Dr. Astrid Messerschmidt weiterlesen